Möbelbörse der
EDG Entsorgung Dortmund GmbH

Willkommen in der EDG-Möbelbörse. Sie finden uns neben dem Recyclinghof Hacheney. In der 313 m2 großen Halle werden gut erhaltene Möbel, funktionsgeprüfte Elektrogeräte und Hausrats­gegenstände, Lampen, Geschirr, Bücher, CDs, DVDs und Kinderspielzeuge aus Wohnungs­auflösungen angeboten. Sie bekommen hier einen Überblick über das Sortiment der Möbelbörse. Im Blog berichten wir über besondere Stücke oder unsere Upcycling-Workshops. Tipps zum Umgestalten alter Fundstücke sind auch dabei. Viel Spaß beim Stöbern!

Info

Wir sind für Sie da

Di.
8.30 - 17.00 Uhr
Mi. - Fr.       
9.00 - 17.00 Uhr
Sa.
8.00 - 13.30 Uhr
Montag geschlossen
 

Zeche Crone 12, 44265 Dortmund neben dem Recyclinghof Hacheney

Bitte beachten Sie die Maskenpflicht und die vor Ort bestehenden Einlassbeschränkungen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wie funktioniert die Möbelbörse?

So geht's

  • in der Möbelbörse, Zeche Crone 12 stöbern + entdecken
  • kleine Teile direkt mit zur Kasse nehmen und bezahlen
  • bei großen Teilen, einen Mitarbeiter ansprechen und das Teil zum Bezahlen zur Kasse bringen lassen

Woher kommen die Möbel?

Alle Möbel in der Möbelbörse stammen aus Dortmunder Haushalten. Zum Großteil kommen sie aus Wohnungsauflösungen. Schöne Stücke, die einfach zu schade für den Müll sind, werden hier angeboten.

Immer wieder werden wir gefragt, ob wir auch Möbel annehmen. Die klassische Antwort lautet: Es kommt drauf an!

Gut erhaltene Kleinmöbel, Spiegel, funktionsfähige Lampen und Elektrogroßgeräte, Geschirr, Bücher, Schallplatten und CDs nehmen wir gern kostenlos an. Große oder zerlegte Möbel, Teppiche, Polstermöbel, Elektrokleingeräte, Matratzen und Kleidung nehmen wir nicht an.

Bitte sprechen Sie die Mitarbeiter in der Möbelbörse an, ob Ihre Teile angenommen werden.

Infos zur Wohnungs­auflösung:

Sie möchten eine Wohnung auflösen, Dachboden oder Keller entrümpeln? Wir erledigen das für Sie – schnell, umweltgerecht und kostengünstig.

edg.de/wohnungs­auflösung

Ihre Ansprechpartner:

(0231) 9111.745 – Reiner Wopker
(0231) 9111.364 – Samira Yilmaz

 

Blog

26.10.2020

Wir stellen vor.... Baden, Beowulf, Blücher, Condor, Dresden, Felicitas und noch mehr.

Jetzt ist es soweit, wir stellen euch die 17 Schiffe vor, die Ihr im November bei uns als Modell für einen guten Zweck ersteigern könnt. Alle Erlöse gehen an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn in Dortmund.

  1. Die SMS Baden war das zweite Großlinienschiff der Bayern-Klasse der Kaiserlichen Marine. Sie war der letzte deutsche Linienschiffsneubau, der noch in Dienst gestellt wurde, und das letzte Flaggschiff der Hochseeflotte. (Quelle: Wikipedia)
  2. Die SMS Beowulf war das zweite Schiff der Siegfried-Klasse, einer Klasse von acht Küstenpanzerschiffen der deutschen Kaiserlichen Marine. Bis 1899 waren die Schiffe als Panzerschiffe IV. Klasse bezeichnet. (Quelle: Wikipedia)
  3. Der Große Kreuzer SMS Blücher war ein Kriegsschiff der deutschen Kaiserlichen Marine. Es war nach dem preußischen Generalfeldmarschall Gebhard Leberecht von Blücher benannt und wurde am 24. Januar 1915 im Gefecht auf der Doggerbank versenkt. (Quelle: Wikipedia)
  4. Die SMS Condor war ein Kreuzer IV. Klasse der Kaiserlichen Marine. 1899 wurde das Schiff zum Kleinen Kreuzer, 1913 schließlich zum Kanonenboot umklassifiziert. (Quelle: Wikipedia)
  5. Die SMS Dresden war ein Kleiner Kreuzer der deutschen Kaiserlichen Marine und das Typschiff der nach ihr benannten Dresden-Klasse. Ihr Stapellauf erfolgte am 5. Oktober 1907 bei Blohm & Voss in Hamburg. Am 11. November 1908 wurde das Schiff von der Kaiserlichen Marine in Dienst gestellt. (Quelle: Wikipedia)
  6. Über die SMS Felicitas haben wir leider keine Daten finden können.
  7. SMS Goeben war ein Großer Kreuzer der Moltke-Klasse der deutschen Kaiserlichen Marine. Benannt wurde sie nach dem preußischen General August von Goeben. Das Schiff lief am 28. März 1911 bei Blohm & Voss vom Stapel und war dann Flaggschiff der Mittelmeerdivision der Kaiserlichen Marine. (Quelle: Wikipedia)
  8. SMS Hessen war ein Linienschiff der Braunschweig-Klasse der deutschen Kaiserlichen Marine. Ihre Schwesterschiffe waren SMS Braunschweig, SMS Elsass, SMS Preußen und SMS Lothringen. 1925 bis 1934 war sie bei der Reichsmarine wieder in Dienst. (Quelle: Wikipedia)
  9. SMS Kolberg war ein Kleiner Kreuzer der Kaiserlichen Marine. Sie war Typschiff der nach ihr benannten Kolberg-Klasse. Sie wurde nach Ende des Ersten Weltkrieges 1920 nach Frankreich ausgeliefert und diente dann als Colmar von 1922 bis 1927 in der Französischen Marine. (Quelle: Wikipedia)
  10. Die SMS Pommern war ein nach der preußischen Provinz Pommern benanntes Linienschiff der deutschen Kaiserlichen Marine. Die Pommern gehörte zur Deutschland-Klasse. (Quelle: Wikipedia)
  11. Die SMS Undine war ein Kleiner Kreuzer der Gazelle-Klasse der Kaiserlichen Marine. Der Kreuzer wurde nach dem Wassergeist Undine benannt, wie zuvor schon die von 1871 bis 1884 im Dienst stehende Brigg Undine. 1915 wurde die Undine in der Ostsee durch ein britisches U-Boot versenkt. (Quelle: Wikipedia)
  12. Zum Modell mit der Bezeichnung Schwedenschiff liegen uns leider keine Daten vor.
  13. Die Niña war, neben der Santa Maria und der Pinta, eines der drei Schiffe, mit denen Christoph Kolumbus auf seine Reise nach Ostasien aufbrach. (Quelle: Wikipedia)
  14. Die Pinta war das schnellste der drei Schiffe, mit denen Christoph Kolumbus auf die Reise nach – wie er glaubte – Ostasien aufbrach und das Lieblingsschiff des Kolumbus. Von Bord der Pinta wurde am 12. (Quelle: Wikipedia)
  15. Die Santa Maria war das Flaggschiff von Christoph Kolumbus’ erster Expedition von 1492 bis 1493, auf der er einen westlichen Weg nach Ostasien suchte. Begleitet wurde sie von den deutlich kleineren Schiffen Niña und Pinta. (Quelle: Wikipedia)
  16. und 17. Sind für uns zwei unbekannte Schiffe, zu denen wir leider keine Daten vorliegen haben.

Alle genauen Infos zu den Modellen haben wir für Sie in diesem KATALOG zusammen gefasst. Weitere Informationen zur Auktion können Sie hier nachlesen .

21.10.2020

Infos zur 1. stillen Auktion

Bei uns in der Möbelbörse liegen 17 wunderschöne Modellbauschiffe vor Anker und werden in der 1. stillen Auktion zugunsten des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst „Löwenzahn“ versteigert. Die Modelle können in der Möbelbörse ab dem 03.11. vor Ort (zu den regulären Öffnungszeiten) besichtigt werden oder in Kürze hier online über ein Exposé angesehen werden.

Und so funktioniert die Auktion:

  • Die Bieterfrist startet am 2. November und endet am 30. November 2020
  • Gebote können schriftlich in der Möbelbörse oder per E-Mail an moebelboerse@edg.de abgegeben werden.
  • Die Gebote müssen neben Vorname und Name, E-Mail-Adresse, Anschrift und Telefonnummer das Gebot als vollen Euro-Betrag enthalten. Nur diese Gebote sind gültig.
  • Gewonnen hat das jeweils höchste Gebot. Bei gleichen Geboten entscheidet das Datum der Gebotsabgabe.
  • Die Bieter*innen, die den Zuschlag erhalten haben, werden nach dem 1. Dezember telefonisch benachrichtigt und haben 7 Werktage Zeit, ihr ersteigertes Schiff in der Möbelbörse zu bezahlen (nur bar/EC-Karte) und abzuholen.
  • Ein Versand der Schiffe ist nicht möglich.
  • Wird das ersteigerte Schiff nicht bezahlt oder abgeholt, erhält der/die zweitplatzierte Bieter*in den Zuschlag.

 

09.10.2020

Coming soon...

Im November haben wir ein ganz besonderes Highlight für Sie in der Möbelbörse. Eine ganze Serie wunderschöner Modellbauschiffe liegt bei uns vor Anker, die wir im Rahmen einer stillen Auktion für einen guten Zweck versteigern werden. Exposes zu den Schiffen präsentieren wir in Kürze hier. Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram, dort gibt es bereits kurze Videos zu sehen. Alle weiteren Infos bald hier und auf www.edg.de.

01.01.2020

Schallplatten-/CD-Börse

Sie sammeln Schallplatten?

Dann kommen Sie zu unserer Börse für Schallplatten und CDs.

4. Januar - 25. Januar 2020, in der EDG Möbelbörse, Zeche Crone 12, 44265 Dortmund
Di. 8.30–17.00 Uhr, Mi.–Fr. 9.00–17.00 Uhr, Sa. 8.00–13.30 Uhr

Bei uns können Sie in Erinnerungen schwelgen und in unserem großen Fundus an Tonträgern stöbern. Schallplatten und CD - alles in den unterschiedlichsten Musikrichtungen von Klassik bis Rock oder von Benjamin Blümchen bis Krimihörspiel. Alles wie immer sehr günstig bei uns. Drei Platten oder CD aussuchen und nur eine bezahlen! 3 für 1 ist das Motto diesmal.

Und wenn Ihnen ein Abspielgerät für Ihre Fundstücke fehlt, da können wir sicher auch helfen. In unserem Elektrogerätebereich sind immer mal Plattenspieler, Kompaktanlagen oder ähnliches zu finden.

Also: Termin notieren und vorbei schauen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

13.06.2019

Elektroschrott ist Gold wert!

Vom 18.06. bis 12.07. bietet die Verbraucherzentrale Dortmund bei uns in der Möbelbörse ihre Infoschau zum Thema Elektroschrott an. Neben der Infoschau soll es auch Workshops für Schulklassen geben. Ohrringe aus Kondensatoren, Armbänder aus Stromleitungen und Broschen aus Platinen - so kreiert die Umweltberaterin der Verbraucherzentrale und Kundenberater der EDG mit den Jugendlichen aus Elektroschrott kreative Schmuckobjekte. Denn eines ist klar: Elektroschrott ist Gold wert. Die Workshops müssen bei der Verbraucherzentrale unter 0231-720917-05 angemeldet werden. Die Infoschau ist zu den normalen Öffnungszeiten besuchbar.

12.06.2019

Aktuelle Einblicke

Heute gibt es mal wieder einen kleine Rundgang durch die Möbelbörse. Schauen Sie mal rein.

28.02.2019

Schallplatten-, CD- & DVD-Tauschbörse 5.-16.03.

Sie sammeln Schallplatten oder Ihnen fehlt noch der Lieblingsfilm auf DVD?

Dann kommen Sie zu unserer ersten Tauschbörse für Schallplatten-, CD- und DVD.

5. März - 16. März 2019, in der EDG Möbelbörse, Zeche Crone 12, 44265 Dortmund
Di. 8.30–17.00 Uhr, Mi.–Fr. 9.00–17.00 Uhr, Sa. 8.00–13.30 Uhr

Bei uns können Sie in Erinnerungen schwelgen und in unserem großen Fundus an Ton- und Bildträgern stöbern. Schallplatten, CD, DVD - alles in den unterschiedlichsten Musikrichtungen von Klassik bis Rock oder von Benjamin Blümchen bis Zombiestreifen. Alles in diesen zwei Wochen kostenlos im Tausch. Ganz klassisch wie schon beim beliebten Büchertausch.
Apropos Bücher... die sind in der Möbelbörse durchgehend ab 0,50€ zu bekommen.

Und wenn Ihnen ein Abspielgerät für Ihre Fundstücke fehlt, da können wir sicher auch helfen. In unserem Elektrogerätebereich sind immer mal Plattenspieler, Kompaktanlagen oder ähnliches zu finden.

Also: Termin notieren und vorbei schauen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

26.11.2018

Büchertauschwoche war Erfolg

Während der Europäischen Woche der Abfallvermeidung vom 20.-24.11., nutzten viele Dortmunderinnen und Dortmunder unseren Büchertausch in der Möbelbörse.

Viele brachten uns ihre gelesenen und gut erhaltenen Bücher, um im Gegenzug neuen Lesestoff mit nach Hause zu nehmen.

12.11.2018

Tauschen Sie bei uns Ihren Lesestoff

Büchertauschwoche

Anläßlich der Europäischen Woche der Abfallvermeidung, bieten wir wieder den beliebten Büchertausch an. Kommen Sie uns in der Möbelbörse besuchen und decken Sie sich mit neuem Lesestoff ein.

24.09.2018

Upcycling-Hostel in Hamburg

Na das ist doch mal eine coole Unterkunft. Ein Upcycling-Hostel in Hamburg zeigt, dass alte Möbel richtig trendig sind. Der NDR hat dazu einen schönen Bericht gesendet. Schaut mal in das Video rein und lasst euch inspirieren. Falls ihr grad einen Hamburg-Besuch plant, einfach mal testen und danach bei uns in der Möbelbörse shoppen kommen.

Hier geht es zum Videobeitrag des NDR

Bereich 1
24.07.2018

Bequem und lecker

Hinter „bequem und lecker“ verbergen sich Esstische, Essgruppen und Stühle. Auch Geschirr für die Kaffeetafel findet sich in diesem Bereich.
Kombinieren Sie doch auch einfach mal unterschiedliche Stühle. Wir haben es gemacht und finden es toll.

24.07.2018

Lesestoff für die Ferien

Ferienzeit ist Urlaubszeit für viele. Im Urlaub kommt man dann auch endlich mal wieder dazu ein Buch zu lesen. In unserem Bereich „frei und entspannt“ haben wir viele Regale mit Büchern für Sie. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Kommen Sie uns in der Möbelbörse besuchen und holen sich Lesestoff für den Strand oder einfach für die Lesestunde im Sessel.

Den passenden Liegestuhl zum Buch, finden Sie vielleicht auch direkt.

19.07.2018

Aus alt mach neu

In unserer Möbelbörse sind immer wieder gebrauchte Stühle zu finden, die vielleicht aus der Mode gekommen sind. Mit ein wenig handwerklichem Geschick, Schleifpapier, neuem Stoff und etwas Farbe kann man sich sein eigenes Unikat aufpimpen. Eine genaue Anleitung gibt es unter shabby-it-yourself.de

Fotos: Leonie - shabby-it-yourself.de

09.07.2018

Workshop "let's bead together"

Unter dem Motto "let's bead together" hatten wir im April zu einem kostenlosen Workshop in die Möbelbörse eingeladen. Die Teilnehmerplätze waren schnell ausgebucht. Die Teilnehmer lernten die Arbeit der philippinischen Handwerkskooperation UCLA kennen und produzierten unter Anleitung Schmuck aus Papier. Anna Kamphues und Isabel Oestrich erklärten, machten vor und halfen beim Rollen der hübschen Papierperlen. Der Workshop war für Jung und Alt geeignet und alle hatten Spaß an ihren selbstgemachten Upcycling-Schmuckstücken. Es wurden Ketten, Anhänger oder Schlüsselanhänger gefertigt und jedes Unikat hatte etwas besonderes.

Die Teilnehmer und wir sind uns einig, das war der erste aber sicher nicht der letzte Perlenworkshop.

20.06.2018

Rundgang durch die Möbelbörse

Kommen Sie uns nach dem virtuellen Rundgang am besten direkt einmal besuchen. Inzwischen ist sicher schon wieder vieles anderes dort zu finden. Es lohnt sich immer mal ein Bummel durch die Möbelbörse.

06.06.2018

Upcycling-Workshop

Auch alte Werbebanner kann man noch gut für Upcycling-Workshops nutzen. Wir haben das sowohl mit Schülern als auch mit erwachsenen Teilnehmern gemacht und alle waren von ihren Ergebnissen begeistert. Es wurden Handytaschen genäht und so wurden unsere alten Werbebanner zu echten Einzelstücken. Natürlich muss man nicht immer Werbebanner nehmen, auch alte Jeans oder ausrangierte Pullis lassen sich zu Taschen oder nützlichen Helferlein umgestalten. Anleitungen hierzu findet man eine ganze Menge zum Beispiel bei Pinterest.

Hier gehts zum ausführlichen Bericht über den Workshop mit der Schulklasse der Johann-Gutenberg-Realschule

04.06.2018

Upcycling – Fahrrad­wand­halterung

Gestalten Sie sich Ihre individuelle Fahrrad-Wandhalterung aus einem alten Fahrradsattel, einem Rennradlenker und einer Holzplatte. Interpretieren Sie den klassischen Hirschkopf für die Wand auf eine neue Art und Weise.